Montag, 10. September 2018

Alltägliche Utensilien... Teil III



Vor vier Jahren hatte ich bereits "Alltägliche Utensilien" beziehungsweise

"Alltägliche Utensilien...Teil II" gepostet...


Nach dieser doch etwas längeren Pause hat sich da einiges verändert:



Veja La Panoplie Brieftasche, entweder Hapo Austria (vintage)
oder Opinel No. 8 Taschenmesser, Givenchy Made in Italy Sonnenbrille,
Dora's Trinkflasche, Apple iPod (in der Filztasche),
Huawei P9, Doppler Taschenschirm, Forbes Taschenkalender/Organizer
mit 1967 Ballograf, modifizierter Schlüsselanhänger von COS,
Mini-Leatherman, Florentiner Münztasche von Il Bussetto Firenze,
Mitsubishi Pajero Pinin Autoschlüssel.






Donnerstag, 30. August 2018

Toskana-Urlaub 2018: Schnäppchen, Handwerkskunst und schöne Geschäfte...



Meine Frau, ich und meine Tochter lieben die Toskana. Daher waren wir im heurigen Urlaub zunächst in Viareggio und danach in Florenz...

Weil das Wetter bei der Ankunft in Viareggio wechselhaft war, konnten wir diesen ersten Tag gleich für einen Tagesausflug nach Lucca nutzen - die Altstadt von Lucca ist einer der schönsten und atmosphärisch angenehmsten Orte auf der Welt für uns geworden...

Dort gibt es nach wie vor das kleine "Degortes Outlet", in dem ich schon 2016 sehr nette Stücke ergattern konnte. Es ist immer den einen oder anderen kurzen Blick wert!

 Auch diesmal war etwas dabei, und das für wirklich eher kleines Geld:


Hervorragend sitzendes, nur leicht
strukturiertes Sommersakko aus Leinen...

...von Paolini,  Made in Italy.
Gilet aus Baumwollpiqué im Smoking-Stil,
ebenfalls von Paolini.

Eine Baumwollweste von Woolrich Woolen Mills
im "Black Watch Tartan",  Made in USA...

Das Design nennt sich "Upland" und stammt
wahrscheinlich von Mark McNairy.

Danach war es wettertechnisch wunderbar zum Baden in Viareggio Beach, und daher waren meine Käufe dort auschließlich badetechnisch motiviert. So kann man dort praktisch nicht am Flagship Store von "Sundek" vorbei:




In Viareggio verwendet niemand Orlebar Brown oder
Vilebrequin. Aber jeder Zweite benutzt eine Badeshort von
Sundek...

Das Material ist besser für das Baden im
Meer geeignet als bei allen anderen Badeshorts,
die ich besitze...

Das Material ist stark wasserabweisend,
der Zipp ist völlig wasserdicht.


Meine Tochter hatte für den Urlaub - noch in Wien - Sandalen von "Ipanema" bekommen. Daher wusste ich, dass mir Ipanemas vom Material und der Verarbeitung her mehr zusagen, als zum Beispiel "Havaianas".

Umso erfreuter war ich, als ich ein sehr schönes Paar Flip Flops in meiner Größe finden konnte - denn hier in Österreich aber auch in Italien kann man sonst kaum Ipanemas für Herren finden.

Meine weißen Crocs "Chawaii" sind zwar immer noch die besten Bade-Flip Flops - optisch wie komforttechnisch - aber so weiß wie sie sind, werden sie im Sand schnell unansehnlich. Außerdem sind Ipanemas Klassiker, "hecho en Brasil":









Danach ging es nach Florenz, in eine der Haupstädte der Herrenmode, aber auch ein eine der Hautpstädte der Lederverarbeitung schlechthin:



Die unzähligen, tollen "Sartorie"...

...und "Camicerie" haben allesamt sehr geschmackvolle
Auslagen.


Mannina Schuhe. Legendäre fllorentinische
Schuhe, tolle Designs und durchaus moderate Preise.

Am letzten Tag unseres Aufenthaltes war dann noch ein Besuch in der Lederwerkstatt von Giuseppe Fanara und seinem Sohn, "Il Bussetto Firenze" fällig...




"Il Tacco" ist die traditionelle florentinische Münztasche.
 
Aus einem Stück gearbeitet, ohne Nähte...

Natürlich gegerbt und gefärbt, vom Meister selbst...



Und so komme ich zum Ende meines "Toskana-Specials"...


Selbst die Ringelspiele sind
stilvoll in Florenz!

In einem Palazzo lässt sich's
gut wohnen...





Samstag, 25. August 2018

Das Männergarderobe-Lookbook - Teil XIII: Urlaub in Italien-Spezial!



Wir waren in Italien auf Urlaub - zunächst in Viareggio (Toskana) am Strand, danach in Florenz... da muss man mit wenigen Kleidungsstücken, die gut aufeinander abgestimmt sind, auskommen.

Und das bei heißem Wetter:




Ab an den Strand!
Hut: Stetson Linton Raffia
Sonnenbrille: Komono Reneè Metal
Hawaii-Hemd: Zara Man
Tasche: COS
Badeshorts: Orlebar Brown Setter
Schuhe: Rivieras Leisure Shoes
August 2018



Ab in die Stadt!
Hut: Stetson Linton Raffia
Sonnenbrille: Komono Reneè Metal
"Camp"-Hemd: Common People
Leinenhose: Vintage Bespoke (nicht für mich, geändert)
Schuhe: Rivieras Leisure Shoes
August 2018







Donnerstag, 9. August 2018

New Rivieras Day!



Im Jahr 2012 hatte ich mir ein Paar Rivieras Leisure Shoes für den Urlaub, den Strand, zum "Ins Bad fahren" oder einfach für sehr warmes Wetter gekauft.

Dieses Paar ist mittlerweile sehr mitgenommen, aber immer noch intakt - daher dienen sie mir in meinem Garten als Hochsommer-Arbeitsschuhe.

Mein im drauffolgenden Jahr gekauftes Paar aus gehäkeltem Stoff werde ich verschenken, denn die passen meinen geplagten Füßen nicht so gut wie die Modelle aus Canvas- oder ähnlichem Stoff... ich bekomme nach längerem Tragen leichte Schmerzen. Der Stoff dehnt sich einfach zu schnell immer wieder aus.

Um so erfreuter war ich, als ich bei Peek & Cloppenburg ein reduziertes Paar aus der "College"-Serie ergattern konnte - aus Oxfordstoff:







Der Spanngummi ist bei diesem Modell durchgehend
und kann daher außen und innen getragen werden.


Wie meine neuen Novestar Star haben auch Rivieras hochwertigen Gummi, der vulkanisiert wurde, als Sohle. Daher halten sie auch viel länger als günstigere Sommer-Stoffschuhe oder auch als Epadrilles!



Dienstag, 31. Juli 2018

Überraschend gut: Eine Jacke und ein Hawaiihemd (="Aloha Shirt") bei Zara



Letztens bin ich bei einem kleineren, eher verschlafenen Zara hineienspaziert. Zwischen Unmengen an für mich eher uniteressanten Teilen bin ich aber dann doch über zwei Blickfänge gestolpert - ein klassisches Hawaiihemd aus 100% Viskose mit "Loop Collar", also so traditionell wie es nur sein kann...

Und über eine sportliche "Tennis-Bomber"-Jacke, wie sie sonst von Lacoste oder Fred Perry angeboten werden. Diese Jacke ist aus 100% Baumwolle (Oxford-Stoff) und genauso wie das Hemd hervorragend geschnitten.

Und bezahlt hab ich auch nicht viel:

 

Mir gefällt das Blumenmuster...

Der obligatorische "Camp"- oder "Loop"-Collar-Kragen!






Die vielleicht größte Überraschung ist, dass beide Kleidungsstücke nicht in Fernost, sondern in der Türkei beziehungseise Marokko hergestellt wurden. Das ist für Zara durchaus bemerkenswert.


NACHTRAG:




Mir gefällt die derzeitige Kollektion von Zara Man sehr...



Und noch ein Aloha-Shirt!


Auch dieses Retro-Polo kann einiges!







Montag, 16. Juli 2018

Neue Sohlen für Red Wing Boots (Modell Round Toe 8196) Teil II - Vibram 4377 "Cappucino"


Meine mittlerweile bald 6 Jahre alten Red Wing Round Toes haben ja bereits vor fast drei Jahren neue Sohlen bekommen... klassische Vibramsohlen (Modell 1136), die hier in Österreich bei jedem Reparaturschuster leicht zu bestellen sind.

Ich bin mit den ultrahaltbaren Naturgummisohlen mit Profil, die zu Recht DER Standard für Wintersohlen schlechthin sind, auch sehr zufrieden - doch seitdem ich meine weißen Bucks in der "Vibram Academy Vienna" neu besohlen habe lassen, musste ich immer wieder drüber nachdenken, auch meinen Red Wings neue Sohlen von Vibram zu verpassen.

Die Vibram Academy Vienna ist immerhin auch der Shop in Wien, der die Neubesohlungen für Red Wing Vienna durchführt - mit den von Red Wing direkt gelieferten, meistens ebenfalls bei Vibram hergestellten (aber mit "Red Wing" gebrandeten) Sohlen...

Dieser Service kommt allerdings weitaus teurer als eine Neubesohlung direkt in der Academy mit originalen Vibram-Sohlen. Daher suchte ich mir das Modell "Christy Morflex 4377" in der Farbe "Cappucino" aus. Diese Sohle ist praktisch identisch mit der originalen "Red Wing"-Wedge-Sohle, die zwar den Nachteil hat, dass sie sich schnell abläuft, aber vom Tragekomfort her ist sie am Ende doch nicht zu überbieten.




Wer gerne eine Wedge-Sohle im selben Design hätte, aber  eine härtere Gummimischung bevorzugt, wird beim Modell "Christy" fündig. Leider nicht in "Cappucino" zu haben, aber problemlos im originalen, sehr hellen weiß...

Doch langer Rede, kurzer Sinn:








Die Arbeit ist hervorragend gemacht, und der Preis mehr als fair. Das Tragegefühl ist unschlagbar, denn die Sohlen sind leicht und weich...

Ich kann die Vibram Academy Vienna nur wärmstens weiterempfehlen!







Samstag, 14. Juli 2018

Novesta Star Master Sneakers... feine Sneakers im historischen Gewand


Ich habe sie schon vor Jahren entdeckt, aber nie online bestellen wollen, weil ich mir wegen der Größe nicht sicher war. Selbst, als ich sie hier in Wien an den Füßen eines sehr guten Bekannten sehen durfte, war ich der Meinung, dass sie mir wahrscheinlich nicht passen werden - die "Star Master"-Sneakers von Novesta.

Novesta? Was ist das? Nein, nicht Converse, nicht Vans... auch nicht Superga.

Sondern eigentlich (oder ursprünglich) Bata - oder besser, ein ehemaliges Produktionswerk von Bata in der heutigen Slowakei, wo man sich mittlerweile selbständig "Novesta" nennt...

Ganz egal, wie die Geschichte nun genau war: in der slowakischen Fabrik, in der Novesta-Sneakers hergestellt werden, wird keine Kunststoffsohle auf billige Baumwolle aufgeklebt, sondern echter Gummi aus Naturkautschuk per altmodischem Vulkanisierungsverfahren auf hochwertiges Segeltuch aufgebracht... und das eben in der Slowakei, nicht in Fernost.

Und das merkt man. Sofort. Daher hab ich die Schuhe gekauft. Und, weil sie sehr gut gepasst haben beim spontanen Probieren... (meinem Bekannten waren sie zu klein 😀):






 



Juli 2018


Ich denke, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft...