Samstag, 26. September 2015

Baracuta G9 "Harrington" in olivgrün - wer hätte das gedacht?


Durch einen guten Tipp eines Bekannten bin ich vor einigen Wochen an einen Klassiker zu einem guten Preis geraten: die Baracuta G9 "Harrington"-Jacke zum Halbpreis. Immer noch teuer, aber was solls!

 Diese Jacke ist interessant: im Vintage/Retro-Stil mit modernen Materialien (das Modell wird an sich seit den 1930er-Jahren angeboten), sie passt zu Mod, zu Ivy League, zu Jeans, Chinos, Cord-, Flanell- oder Tweedhosen... Das Obermaterial besteht zu 50/50 % aus einem Baumwoll-Polyamidgemisch, das Futter aus modernem Transtex-Material: klingt gut, fühlt sich aber noch viel besser an! Ich bin kein Vintage-Fanatiker, der immer 100% Baumwolle braucht.

Es gab eine in olivgrün, eine in beige und eine in dunkelblau... Nach einigen Besuchen im Wiener Kaufhaus "Steffl" und wohlüberlegtem "hin und her" - es war wirklich schwer, beige war schnell raus, weil ich beige schon so oft in meinem Kasten habe, aber dunkelblau oder oliv? - fiel die Wahl auf olivgrün... das passt ganz einfach gut zum Rest meines Kasteinhalts!

Steve McQueen hatte mindestens zwei - beige und dunkelblau, mir muss eine genügen. Außer McQueen hatte auch Paul Newman, Robert Redford und halb Rest-Hollywood noch eine solche Jacke... Ich denke, das ist eine der Jacken fürs Leben - das "Harrington Jacket" kommt seit etwa 80 Jahren mit mehr oder weniger kleinen Veränderungen aus und bleibt immer in Mode:













Wie immer werden Tragebilder folgen - und das wohl schon recht bald... Denn hier in Wien ist der Herbst angekommen, und da eignet sich jede leichte Übergangsjacke - so auch eine "Harrington-Jacke"!


NACHTRAG:



September 2015

September 2016


Donnerstag, 3. September 2015

Komono Sonnenbrillen - "Metal Series Renee"


Eine Neuentdeckung meinerseits:


Sonnenbrillen und Uhren, designed in Belgien - mit dem Anspruch, Vintage und Moderne bestmöglich zu verschmelzen und dabei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

Eine Sonnenbrille aus der momentanen Kollektion hat es mir besonders angetan - das Modell Renee, das der klassischen Ray Ban Wayfarer ähnelt - nun besitze ich zwar drei Wayfarers, aber Komono hat da schon so einige interessante Varianten im Programm...

Wie zum Beispiel die so genannten "Metal Series":


Das Hardcase ist zwar platzraubend, aber dennoch die
beste Aufbewahrungs-Option

Interessantes Putztuch!

G-15 - Brillengläser

Bügel aus Metall...

Die Verabeitung ist sehr gut, die Materialien machen einen soliden Eindruck. Für den Preis von € 54,-- (über den offiziellen Online-Shop gekauft) eine wie ich glaube sehr gute Wahl...

Für eine tendentiell im Vergleich eher schlechter als besser verarbeitete Ray Ban Wayfarer aus der Luxottica-Produktion würde man wohl das Dreifache bezahlen!


NACHTRAG:



September 2015