Montag, 10. Februar 2014

Nu Hat Day! "Stetson Edgewater" & "Crushable Felt Hats" Trilby

Letzten Samstag fand ich diese zwei Kopfbedeckungen auf der Wiener Mariahilfer Straße im Oberwalder-Outlet:


Stetson "Edgewater"

Die Kappe war für € 15,-- zu haben...


"Crushable Felt Hats" Trilby

...und der Hut für € 20,--


Nach einer kurzen Anprobe war klar, dass mir beide gefallen! Und so sieht es aus, wenn ich sie jeweils trage:






Ich konnte noch nie einem guten Schnäppchen widerstehen, und wenn das Ergebnis noch dazu so gut ist...


NACHTRAG:

 

Mittlerweile ist noch eine weitere Kappe in Form einer Stetson Hatteras Cord - ebenfalls bei Oberwalder im Abverkauf erstanden - hinzugekommen:





Der Clou: "ausfahrbare" Ohrenschützer, wenn's kalt ist!





Sonntag, 9. Februar 2014

Ein unglaublich gutes Oxford Cloth Button Down-Hemd: Fitzgerald's Clothiers Green OCBD

Diesmal möchte ich ein Oxford-Cloth-Button-Down-Hemd besprechen, das ich vor einiger Zeit erstanden habe...

Und zwar bei:


Fitzgerald's Clothiers

Fitzgerald's Clothiers wurde von Henry Fitzgerald aus dem Wunsch heraus gegründet, das perfekte Ivy League-Button Down-Hemd auf den  Markt zu bringen.

Die Fitzgerald's Hemden haben grundsätzlich einen unverkennbaren "Collar-Roll", einen zusätzlichen Knopf an der Kragenrückseite (soll die Krawatte am Verrutschen hindern), und eine so genannte "Locker Loop" - eine kleine Schleife oberhalb der Rückenfalte, die ursprünglich dazu gedacht war, das Hemd in einer Umkleidekabine an einem Haken aufzuhängen.

Die Hemden werden in einer renommierten britischen Hemdenfabrik hergestellt - in Kleinserien, zumeist in einigen wenigen Farben. Die allererste Serie bestand aus einem hellblauen, einem weißen und einem grünen OCBD und wird gerade abverkauft - dabei ist das grüne Hemd bereits vergriffen. Zum Glück habe ich noch eines bekommen (grüner Oxford-Stoff ist anscheinend nicht leicht aufzutreiben) - und zwar das allerletzte grüne OCBD von Fitzgerald's Clothiers!






In der Zwischenzeit kamen auch Madras-Hemden dazu, und auch diese werden derzeit abverkauft:


Quelle: Fitzgerald's Closet

Madras und "University Stripe"


Die nächste Serie wird eine Chambray-Variante, eine aus Baumwoll-Fanell und noch die eine oder andere Überraschung beinhalten  - man darf gespannt sein!

Wie werden die neuen Hemden wohl aussehen?


Nun, mein erster Eindruck, nachdem ich das Hemd ausgepackt hatte: Unglaublich gute Verarbeitung, vielleicht sogar etwas besser noch als bei Brooks Brothers. Sehr schöner, weicher Stoff, nette Details und eine sehr gute, fast perfekte Passform:






Sehr intensiver "Collar Roll"

Einfach gehaltene Manschetten ohne zusatzliche Knöpfe


3. Kragenknopf und "Locker Loop"



Bequeme Weite, aber keine Zeltausmaße!



Auch der Krawattentest fällt positiv aus :)

Im Einsatz, gut versteckt unterm Anzug...



In der Zwischenzeit ist das Fitzgerald OCBD eines meiner Lieblingshemden geworden - und das wird auch noch lange so bleiben...







Mittwoch, 5. Februar 2014

Nu Coat Day! Gloverall "Litchfield" Car Coat in "Brown Marl"

Letzte Woche stolperte ich über eine "For Sale"-Privatanzeige, in der ein Gloverall-Kurzmantel (ungetragen, weil zu klein gekauft) feilgeboten wurde... ein "Litchfield Car Coat" in der Farbe "Brown Marl".

Len Litchfield war über 40 Jahre lang der Meisterschneider bei Gloverall , und dieses Modell - eine Neuauflage aus dem Jahr 1957 - ist ihm gewidmet.

Car Coats, also "Automäntel" waren essentiell nötig, als Autos noch nicht mit Heizungen ausgestattet waren - damit man nicht bei Minusgraden am Auositz buchstäblich festfriert! Daher auch die kurze Länge, die eher an eine lange Jacke erinnert. Doch langer Rede, kurzer Sinn:


Frisch aus der Verpackung!



Der verwendete Wollstoff ähnelt sehr dem eines Duffle Coats
- eben Gloverall :)




Die ledernen "Fußball-Knöpfe"
erinnern an den britischen Country-Stil...



Doch nun Fotos des "Automantels" in Aktion - kurz bevor es hinausging ins kalte Wiener Winterwetter:







Diesmal zu Fuß unterwegs, werde ich den "Car Coat" nächstes Mal wohl mit dem Auto testen - wenn mir trotzdem kalt sein sollte, kann ich ja noch immer die Heizung aufdrehen ;)!