Sonntag, 9. Juni 2013

Schuhe, die gefallen... aber nicht gekauft werden müssen

Nachdem ich derzeit nur selten zum Posten komme, und das Projekt "Reversloser Blazer" zwar nicht direkt auf Eis liegt, aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, nun mal ein kürzerer Zwischendurch-Post...

Letztens hatte ich das Vergnügen, mir in einem meiner Lieblingsgeschäfte (teuer und hip, aber einfach nur sehr cool), dem "e35" in der Schottenfeldgasse einen wunderbaren Gürtel für den Sommer zu kaufen. Ich würde sagen, ein Bild spricht hier einmal öfter mehr als 1000 Worte:



Gürtel von Anderson's. Quelle: e35



Natürlich kann ich bei einem solchen Besuch nicht anders, als durch das Geschäft zu streifen und mir anzuschauen, was es denn nicht sonst so alles gäbe, das mir gefallen könnte... und was haben meine aufmerksamen Äuglein entdeckt? Natürlich Schuhe... und zwar von Sanders, einem alteingesessenen, britischen Hersteller aus Northampton. Die wirklich schönen Modelle: Alfie und Bruno. Meines Erachtens nach unglaublich unnötige Namen, aber was solls...



Sanders Alfie. Quelle: http://www.sanders-uk.com


Sanders Bruno. Quelle: http://www.sanders-uk.com


Des Weiteren steigt derzeit mein Interesse an Pennyloafer-Schuhen, aber vor allem an Modellen, die nicht typisch amerikanisch sind, wie zum Beispiel Bass Weejuns - vielmehr interessieren mich europäische Interpretationen... Hier von Handmacher und Paraboot:



Quelle: Handmacher GmbH / www.pediwear.co.uk



Am Tag darauf war ich ein Buch für meinen Vater besorgen und ging an einem der meiner Meinung nach besten Schuläden der Wiener Innenstadt vorbei - "Abba Schuhe" (nein, die haben nichts mit der schwedischen Band zu tun ;)) in der Wollzeile... nicht gerade billig, aber sehr venünftige Preise (€ 149,-- aufwärts) für rahmengenähte ("Goodyear Welted") beziehungsweise holzgenagelte (die traditionelle Wiener Machart) Schuhe... Ich bin grundsätzlich nicht der größte Fan von Budapestern, aber diese da von Laszlo Vass - solche konnte ich im Schaufenster entdecken - sind einfach wunderbar:




Klassischer Budapester von Laszlo Vass.
Quelle: http://shoegazingpunktse.blogspot.co.at





Das war's für heute, ich freue mich schon auf den nächsten Eintrag - bis bald!


NACHTRAG:


Ich konnte bei einem Besuch in der Wollzeile nicht widerstehen...:


Weinroter "Norweger" der Eigenmarke "Abba"






Sehr robust, und doch irgendwie elegant..





September 2015