Sonntag, 19. Mai 2013

Wenn (gar nicht mal so) altmodisch wieder cool wird... Teil 2: Frühjahrsgarderobe aus nicht ganz so guter alter Zeit

Nachdem ich meine Leser eher etwas länger auf einen neuen Eintrag habe warten lassen, diesmal wieder ein Beitrag zu einigen Schnäppchen, die ich letztes Jahr im Sommer in Neusiedl bei einem Totalabverkauf ergattern konnte... Dort wurde nämlich ein alteigesessener Herrenausstatter für immer geschlossen - so eine Gelegenheit ist immer einen Blick Wert!

Da gab es zunächst einmal diese zwei Bundfaltenhosen... (blau aus Leinen und grün aus einem interessanten "Hopsack-Gewebe") - wie lang hatte ich so etwas nicht einmal in Erwägung gezogen! Dennoch... die Qualität war sehr gut - und die Passform auch. Der Preis... lag unter der 10 Euro-Marke - warum also nicht? Bald war auch ein atemberaubend breischultriges, unglaublich altmodisch wirkendes Sakko gefunden - gemeinsam mit der blauen Bundfaltenleinenhose einen Versuch wert... Das Alter der Kleidungsstücke schätze ich auf etwa 20 Jahre, so lang dürften sie irgendwo im Lager darauf gewartet haben, irgendwann einmal verkauft zu werden:



Frühere Jahrzehnte lassen grüßen
 - abseits von "Slim-" und "Skinny-Fit"...
Sakko: "H&H Menswear;
Krawatte: Strießnig (1970er-Jahre)






Die Hose ist ziemlich gut, weil zeitlos klassisch
geschnitten und sehr gut verarbeitet!
Diese Art der Bundfaltenhose gibt es unverändert seit den 1930er-Jahren.






Mit den richtigen Sneakers und einem amerikanisch inspirierten
Freizeit-Kurzarmhemd ergibt sich ein recht frisch wirkender,
50er-Jahre-lastiger Sommer- beziehungsweise Urlaubs-Look.


Hose: "H&H Menswear";
Hemd: "Freeman T. Porter";
Sneakers: Fred Perry

Blau und grün ein "No-Go"?
Ich denke, nicht!






Hose: H&H Menswear; Sakko: Carl Gross;
Krawatte: Marni; Hemd: Brooks Brothers



Die eher schmal geschnittene Hose hat nur eine Bundfalte
- das erinnert an den italienischen "Clean Cut" der 1950er- und 1960er-Jahre.


Die Stulpen sind 5cm breit, die Hose so kurz,
dass sie fast keinen Knick macht - so sieht es ein wenig flotter aus!



Des Weiteren gab es 5-Pocket-Hosen von HIS, leicht und hervorragend für den Hochsommer geeignet:



Für einen Preis von € 8,-- ziemlich gut!


Und letztendlich noch haufenweise alte deutsche Krawatten beziehungsweise solche aus der Produktion von "Strießnig" - neuwertig und meist aus den 1970er-Jahren, das Stück für € 3,--:






Ich hoffe, ich konnte wieder ein paar Anregungen geben - die Schnäppchenjagd kann weitergehen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen