Freitag, 16. November 2012

Nu Shoes Day! "ASOS Made in England"...

Hurra, die langersehnte Schuh-Lieferung ist angekommen!

Zur Erklärung, warum mir "ASOS Made in England" so gut gefällt...:

ASOS ist ein Online-Versand aus Großbritannien, der so ziemlich alles im Programm hat, was die Modewelt zu bieten hat.

Auf den ersten Blick für viele Menschen viel zu modisch, gibt es bei genauerer Suche doch eine Menge an klassisch-moderner Kleidung, die zeitlos ist - und vor allem gibt es immer wieder mal SALE - extrem wichtig für Schnäppchenjäger wie mich...

In unseren Breiten wäre der vergleichbarste Versand wahrscheinlich "Zalando" - ASOS finde ich persönlich aber doch etwas spannender.

Besonders interessant fand ich bereits letztes Jahr eine Schuh-Linie, die eben "ASOS Made in England" heißt. Da waren nämlich Schuhe zu haben, die fatal an die legendären (in meiner Jugend von mir heißgeliebten) "Dr. Martens Air Wair"-Schuhe erinnerten, bloß ein wenig schöner, vor allem das Leder betreffend. Der Preis war in etwa gleich - da musste ich zuschlagen:






Bei genauer Betrachtung der Sohle konnte ich folgendes lesen:




"Solovair" - eine Marke von "NPS Shoes Ltd". Diese nordenglische Schuhfabrik aus Northamptonshire (übrigens eine Arbeitergenossenschaft - das heißt, die Fabrik gehört seit 1881 den Arbeitern selbst - einer der Gründe, warum die Preisgestaltung doch deutlich fairer ist, als bei anderen Marken) produzierte in Kooperation mit "Dr. Martens" von 1960 bis 2003 alle "Dr. Martens Air Wair"-Produkte, danach wurde die Produktion dieser Schuhe nach China verlegt - seitdem werden Schuhe im Dr. Martens-Stil von NPS weiterhin unter dem Markennamen "Solovair" produziert und vertrieben.

NPS ist bekannt dafür, dass die Schuhe nach dem traditionellen "Goodyear Welt"-Verfahren rahmengenäht werden, und das in beachtlicher Qualität - wer die Möglichkeit hat, "neue", in China produzierte Dr. Martens-Schuhe mit "alten" Dr. Martens zu vergleichen, wird einen deutlichen Unterschied erkennen können. Dem sei noch hinzugefügt, dass Dr. Martens seit einigen Jahren doch wieder eine etwas teurere "Made in England"-Linie produzieren lässt - und zwar wieder in Northamptonshire in Kooperation mit NPS.

Im Sommer fand ich dann - oh Wunder, ich war auf Schnäppchenjagd - im Abverkauf dann dieses Modell:

Klassische, im Stil anglo-amerikanische "White Bucks"








Diesmal gab es keine Ähnlichkeit mit Dr. Martens - und wieder einmal, fantastische Qualität, kein Sommerschuh aus Leder kann leichter sein! Von da an war ich endgültig "angefixt"...



Doch nun zurück zum eigentlichen Thema dieses Posts - den diese Woche angekommenen Schuhen... So genannte "Wholecuts": Schuhe, die aus nur einem Stück Leder gearbeitet sind!



Wunderschönes Bordeaux-Rot




Man beachte die sehr nette Prägung im Leder...

 Und wenn ich dann am Ende damit unter die Augen der restlichen Menschheit trete, dann sieht das - wie heute zum Beispiel - so aus:





Nu Shoes Day! 



NACHTRAG:



Leider waren die Wholecuts nicht so besonders für meinen Fuß geeignet. Ich habe sie aber sehr oft und sehr gerne getragen... Doch mittlerweile habe ich sie verkauft.

Die blauen "Air Wair" und weißen "Bucks" hingegen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit!


 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen